Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
- 10. Die Aufhängung und die Lenkung
   10.1. Die technischen Daten
   10.2. Die Theke der Aufhängung (der Flur)
   10.3. Die Theke der Aufhängung
   10.4. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität (die Vorderachsfederung) und der Buchse
   10.5. Der Hebel der Aufhängung
   10.6. Die Kugelgelenke
   10.7. Die Wendefaust und die Nabe
   10.8. Die Nabe und das Lager der Nabe (das Vorderrad)
   10.9. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität (die hintere Aufhängung) und der Buchse
   10.10. Die Theke der Aufhängung (hinter)
   10.11. Der längslaeufige Luftzug
   10.12. Querlaufend des Luftzuges der Aufhängung
   10.13. Die Nabe und das Lager (das Hinterrad)
   10.14. Der Träger der Nabe des Hinterrades
   10.15. Die Lenkung
   10.16. Das Steuerrad
   10.17. Die Spitzen der Steuermänner tjag
   10.18. Die Steuersendung
   10.19. Die Pumpe des Systems der Verstärkung der Lenkung
   10.20. Das System der Verstärkung der Lenkung
   10.21. Die Räder und die Reifen
   10.22. Die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



10.12. Querlaufend des Luftzuges der Aufhängung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Des Luftzuges und der Querbalken der hinteren Aufhängung

1. Der Querbalken der Aufhängung
2. Der querlaufende Luftzug der Aufhängung N2
3. Der querlaufende Luftzug der Aufhängung N1
4. Der längslaeufige Luftzug

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Drehen Sie die Muttern der Befestigung des Hinterrades los, heben Sie das Heckende des Autos und stellen Sie es auf den Stützen fest.
2. Blockieren Sie die Vorderräder und nehmen Sie das Hinterrad ab.
Der querlaufende Luftzug N2
3. Wenn auf dem Auto das Ventil der Beschränkung des Drucks in der Kontur der hinteren Bremsen bestimmt ist, drehen Sie empfindlich gegen die Belastung des Autos – die Kontermutter los, die die untere Feder des Ventiles zum rechten querlaufenden Luftzug N2 festigt. Bemühen Sie sich, die Regelungsmutter nicht zusammenzubinden, die kaum höher bestimmt ist. Es ist empfehlenswert, die Regelungsmutter und das Schnitzwerk der Befestigung der Feder bystrossochnuschtschej von der Farbe zu bezeichnen damit man später sie in die ursprüngliche Lage feststellen konnte.

4. Nehmen Sie die Mutter und die Scheibe vom äußerlichen Ende des querlaufenden Luftzuges ab, festigend sie zum Träger der Nabe und nehmen Sie den Bolzen (ab wenn nehmen Sie nur den Luftzug N2 ab, der Bolzen, erreichen muss nicht).

5. Losdrehen Sie und nehmen Sie die Mutter und die Scheibe vom inneren Ende des querlaufenden Luftzuges, festigend sie zum Querbalken der Aufhängung ab.

6. Nehmen Sie den querlaufenden Luftzug N2 ab.
Die Warnung

Drehen Sie die Kontermuttern los drehen Sie regelungs- stjaschku; wenn Sie stjaschku losdrehen Sie, wird es die Vorspur der Hinterräder ändern.


Der querlaufende Luftzug N1
7. Drehen Sie die Mutter und den Bolzen, die das innere Ende des Luftzuges festigen los.
Auch drehen Sie, die Mutter und den Bolzen, die das äußerliche Ende des Luftzuges zum Träger der Nabe festigen los. Nehmen Sie die zentrale Sektion des Ausblaserohres und die Isolierung des Ausblaserohres (ab siehe den Unterabschnitt 5.13). Wenn auf dem Auto das Ventil der Beschränkung des Drucks in der Kontur der hinteren Bremsen, empfindlich gegen die Belastung des Autos bestimmt ist, schalten Sie die Befestigung der unteren Feder (aus siehe den Punkt 3).
8. Stellen Sie den Heber unter den Querbalken der hinteren Aufhängung fest. Drehen Sie vier Bolzen, festigend den Querbalken (los siehe die Abb. des Luftzuges und der Querbalken der hinteren Aufhängung). Senken Sie den Querbalken so, damit man den langen durchgehenden Bolzen erreichen konnte, der querlaufenden Luftzug festigt.
9. Losdrehen Sie und nehmen Sie den Bolzen und die Mutter der Befestigung des querlaufenden Vorderluftzuges zum Träger der Nabe des Hinterrades ab.
10. Nehmen Sie die Mutter und den Bolzen, die den querlaufenden Vorderluftzug zum Querbalken der Aufhängung festigen ab.

11. Nehmen Sie den querlaufenden Luftzug N1 ab.


Auf die Hauptseite