Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
- 10. Die Aufhängung und die Lenkung
   10.1. Die technischen Daten
   10.2. Die Theke der Aufhängung (der Flur)
   10.3. Die Theke der Aufhängung
   10.4. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität (die Vorderachsfederung) und der Buchse
   10.5. Der Hebel der Aufhängung
   10.6. Die Kugelgelenke
   10.7. Die Wendefaust und die Nabe
   10.8. Die Nabe und das Lager der Nabe (das Vorderrad)
   10.9. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität (die hintere Aufhängung) und der Buchse
   10.10. Die Theke der Aufhängung (hinter)
   10.11. Der längslaeufige Luftzug
   10.12. Querlaufend des Luftzuges der Aufhängung
   10.13. Die Nabe und das Lager (das Hinterrad)
   10.14. Der Träger der Nabe des Hinterrades
   10.15. Die Lenkung
   10.16. Das Steuerrad
   10.17. Die Spitzen der Steuermänner tjag
   10.18. Die Steuersendung
   10.19. Die Pumpe des Systems der Verstärkung der Lenkung
   10.20. Das System der Verstärkung der Lenkung
   10.21. Die Räder und die Reifen
   10.22. Die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



10.15. Die Lenkung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Auf allen Modellen ist die Lenkung rejetschnogo des Typs bestimmt. Die Steuersendung nimmt sich zur Scheidewand der Karosserie zusammen und verwaltet die Wendefäuste durch steuer- des Luftzuges. Die inneren Enden der Steuermänner tjag sind mit den Gummikappen geschützt, die man auf die Zuverlässigkeit der Befestigung, das Vorhandensein der Bruche oder das Ausfließen des Schmierens periodisch prüfen muss.

Das System der Verstärkung der Lenkung besteht aus der Pumpe mit dem Antrieb von priwodnogo des Riemens des Motors und nimmt die Hörer und die Schläuche auf. Das Niveau der hydraulischen Flüssigkeit im Behälter der Pumpe muss man periodisch prüfen (siehe den Unterabschnitt 2.5).

Das Steuerrad dreht die Welle der Steuerspalte, die die Steuersendung durch das Universelle Gelenk verwaltet. Die Gelockertheit der Lenkung kann vom Verschleiß des Universellen Gelenkes der Welle der Steuerspalte, dem Verschleiß der Steuersendung, der Befestigungen der querlaufenden Steuermänner tjag oder der Abschwächung des Zuges der Grubenbaubolzen herbeigerufen sein.


Auf die Hauptseite