Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Die Karosserie
- 12. Die elektrische Ausrüstung
   12.1. Die Schutzvorrichtungen
   12.2. Die durchgebrannten Oberschwellen
   12.3. Die automatischen Schalter
   12.4. Das Relais
   12.5. Die Unterbrecher der Register der Wendungen / der Alarmanlage
   12.6. Der kombinierte Umschalter
   12.7. Die Schalter, die auf der Steuerspalte bestimmt sind
   12.8. Das Zündschloß und die Trommel des Schlosses
   12.9. Der Schalter des Heizgerätes der Heckscheibe
   12.10. Das Heizgerät der Heckscheibe
   12.11. Der Radioapparat und der Dynamik
   12.12. Die Antenne
   12.13. Die Lämpchen der Scheinwerfer des Kopflichtes
   12.14. Die Scheinwerfer des Kopflichtes
   12.15. Der Ersatz der Lämpchen
   12.16. Das System des Tageseinschlusses der Scheinwerfer
   12.17. Der Motor der Scheibenwischer
   12.18. Der Geräteschild
   12.19. Das lautliche Signal
   12.20. Das System des Tempomats
   12.21. Das System des zentralen Schlosses
   12.22. Das System der Scheibenheber
   12.23. Die Rückspiegel mit dem elektrischen Antrieb
   12.24. Der Luftairbag
   - 12.25. Die Elektroschemen
      12.25.1. Die Systeme der Batterieladung und des Starts des Motors
      12.25.2. Die Zündanlage
      12.25.3. Das Steuersystem der Motor
      12.25.4. Das Steuersystem der Motor 4Е
      12.25.5. Die Scheinwerfer des Kopflichtes
      12.25.6. Die Register der Wendungen
      12.25.7. Die innere Beleuchtung
      12.25.8. Die hinteren Begrenzungslichter und die Beleuchtung des Paneels der Geräte
      12.25.9. Die Scheinwerfer des Bremslichtes und des Rückscheinwerfers
      12.25.10. Das System der Regulierung des Lichtes der Vorderscheinwerfer
      12.25.11. Die hinteren Nebellampen
      12.25.12. Die Vordernebellampen und das Heizgerät der Heckscheibe
      12.25.13. Der elektrische Antrieb der Rückspiegel und der oberen Luke
      12.25.14. Das zentrale Schloss
      12.25.15. Die Scheibenheber
      12.25.16. Das System ABS
      12.25.17. Das Feuerzeug, die Stunden und das lautliche Signal
      12.25.18. Omywateli und die Scheibenwischer
      12.25.19. Der Radioapparat und der Stereoplattenspieler
      12.25.20. Die Geräte des Geräteschildes
      12.25.21. Der Lüfter der Abkühlung des Heizkörpers und der Klimaanlage
      12.25.22. Der Ofen


571e316d



12.25. Die Elektroschemen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Da es unmöglich ist, in die Führung des Schemas der elektrischen Ausrüstung der Autos aller Modelle aufzunehmen und werden der Jahre der Ausgabe, die in dieser Führung beschrieben werden, die am meisten typischen Schemen weiter gebracht, zu denen man sich am oftesten wenden muss.

Vor dem Anfang der Diagnostik einer beliebigen elektrischen Kette, prüfen Sie die Schutzvorrichtungen und die automatischen Schalter (wenn sind bestimmt), tschtobyubeditsja, dass sie im guten Zustand. Prüfen Sie die Batterieladung, sowie, damit die Vereinigungen der Leitungen des Akkumulators rein und sicher waren.

Bei der Prüfung der Leitungen, prüfen Sie, damit alle Vereinigungen und die Stecker des Anschlusses rein, ohne gebrochene oder schlecht angeschalteten Kontakte waren. Beim Abschalten des Steckers des Anschlusses, ziehen Sie für die Leitungen nicht, übernehmen Sie nur den Körper des Steckers.

Die folgenden Kürzungen werden auf den Schemen der elektrischen Ausrüstung verwendet

АВS
Das System der Antiblockierung der Bremsen
UND / MIT
Die Klimaanlage
ACV
Der Pneumoverteiler
UND / T
Die automatische Getriebe
SOMW.
Der Kombinierte
ECU
Die elektronische Steuereinheit
EFI
Die elektronische Einspritzung des Brennstoffes
Ex.
Außer
FL
Die durchgebrannte Oberschwelle
N/IN
Das Modell mit der Karosserie Chettschbek
IIA
Die kombinierte Zündanlage
ISC
Das System der Aufrechterhaltung der ständigen Geschwindigkeit der Arbeit des Motors in reschimecholostogo des Laufs
J/IN
Der Block der Schutzvorrichtungen
L/B
Das Modell mit der Karosserie Liftbek
LH
Auf der linken Seite
LHD
Das Modell mit der linken Anordnung des Steuerrades
M/T
Die mechanische Getriebe
O/D
Die erhöhende Sendung
PTC
Der positive Temperaturkoeffizient des Widerstands
RH
Auf der rechten Seite
RHD
Das Modell mit der rechten Anordnung des Steuerrades
S/D
Das Modell mit der Karosserie des Typs Sedan
SW
Der Schalter
TEMP.
Die Temperatur
VSV
Das Vakuumventil
W/G
Das Modell mit der Karosserie des Typs der Kombi
w/
Mit
w/o
Ohne

Die Punkte der Erdung

BI
Unter der linken Theke der Karosserie (für die Modelle mit der linken Anordnung des Steuerrades)
Unter der rechten Theke der Karosserie (für die Modelle mit der rechten Anordnung des Steuerrades)
BJ
Unter der rechten Theke der Karosserie (für die Modelle mit der linken Anordnung des Steuerrades)
Unter der linken Theke der Karosserie (für die Modelle mit der rechten Anordnung des Steuerrades)
WK
Auf der rechten Theke der Karosserie (für die Modelle mit der linken Anordnung des Steuerrades)
Auf der linken Theke der Karosserie (für die Modelle mit der rechten Anordnung des Steuerrades)
ВL
In der Mitte von der hinteren Wand des Gepäckraumes
WM
In der Mitte von der Hintertür
EA
Auf dem rechten Vorderflügel
JEW
Auf dem linken Vorderflügel
DIE EU
Auf der linken Wand unter dem Paneel der Geräte
ED
Die Stütze der rechten Theke der Vorderachsfederung (für die Modelle mit der linken Anordnung des Steuerrades)
Die Stütze der linken Theke der Vorderachsfederung (für die Modelle mit der rechten Anordnung des Steuerrades)
ID
Auf der linken Wand unter dem Paneel der Geräte (für die Modelle mit der linken Anordnung des Steuerrades)
Auf der rechten Wand unter dem Paneel der Geräte (für die Modelle mit der rechten Anordnung des Steuerrades)
IE
Auf der linken Wand unter dem Paneel der Geräte
IF, IG
Auf der linken Seite des Paneels der Geräte (für die Modelle mit link raspoloschenijemrulja)
Auf der rechten Seite des Paneels der Geräte (für die Modelle mit der rechten Anordnung des Steuerrades)
IH
Auf der rechten Wand unter dem Paneel der Geräte

Auf die Hauptseite