Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
- 1. Die Betriebsanweisung
   1.2. Die Kodes der Modelle
   1.3. Das Paneel der Verwaltung
   + 1.4. Die Kombination der Geräte
   + 1.5. Die Verwaltungsorgane und die Kontrollapparaturen
   - 1.6. Der Start des Motors und die Führung des Wagens
      1.6.1. Die Prüfung vor dem Start des Motors
      1.6.2. Die Prüfung nach dem Start des Motors
      1.6.3. Die Aufnahmen des Fahrens
      - 1.6.4. Das Schleppen des Anhängers
         1.6.4.1. Die Anlage prizepnogo die Geräte
      1.6.5. Die Handlungen bei der Absage des Starts des Motors
      1.6.6. Das obligatorische Werkzeugbesteck und das Ersatzrad
      1.6.7. Der Ersatz des Rads
      1.6.8. Das Schleppen des Autos
      1.6.9. Die motorische Abteilung
      1.6.10. Die Anordnung der Schutzvorrichtungen
      1.6.11. Die Prüfung des Niveaus des Öls im Motor
      1.6.12. Die Auswahl der Marke des Öls
      1.6.13. Die Prüfung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit
      1.6.14. Der Bestand der kühlenden Flüssigkeit
      1.6.15. Die Prüfung des Drucks in den Reifen
      1.6.16. Der Ersatz der Reifen
      1.6.17. Die Umstellung der Räder
      1.6.18. Die Anlage der Winterreifen und der Ketten
      1.6.19. Die Vorsichtsmaßnahmen für die Gußaluminiumdisks
      1.6.20. Die Prüfung des äußerlichen Zustandes der Batterie
      1.6.21. Die Prüfung des Niveaus elektrolita
      1.6.22. Das Laden der Batterie
      1.6.23. Die Prüfung und der Ersatz der Schutzvorrichtungen
      + 1.6.24. Der Ersatz der Lampen
   1.7. Die technischen Daten
   1.8. Die Regelungsdaten, die Tankkapazitäten und die Flüssigkeiten
   + 1.9. Die möglichen Defekte
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



1.6.4.1. Die Anlage prizepnogo die Geräte

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Hersteller empfiehlt, szepnoje die Einrichtung (den Träger und die Kugelstütze) die Firmen Toyota zu verwenden.

Die Aufstellungsorte des Trägers und der Kugelstütze szepnogo die Geräte sind in den Tabellen gebracht, die Umfänge sind in mm angegeben.

Sedan

A
804
J
415
B
878
K
452
C
919
L
465
D
936
M
474
E
1067
N
778
F
747
O
829
G
814
P
838
H
397
Q
1066
I
400

Das Fließheck

A
804
K
414
B
881
L
414
C
893
M
421
D
927
N
447
E
970
O
471
F
1067
P
472
G
551
Q
636
H
633
R
666
I
636
S
675
J
407
T
889

Der Kombi

A
804
J
464*1 441*2
B
844
K
477*1 464*2
C
919
L
743
D
936
M
774
E
1067
N
810
F
409*1 936*2
O
826
G
412*1 399*2
P
829
H
427*1 414*2
Q
1050
I
454*1 441*2

* 1 für die Autos mit der Radformel 4х4.
* 2 für die übrigen Autos.

Die Reifen

Prüfen Sie den Druck in den Reifen des Autos (siehe den Unterabschnitt 2.4).

Der Druck in den Reifen des Anhängers soll angegeben in der Instruktion des Herstellers des Anhängers für die vorliegende volle Masse des Anhängers entsprechen.

Das Blinken

Bei jeder Vereinigung des Anhängers prüfen Sie die Intaktheit der Bremslichter und der Fahrtrichtungsanzeiger. Das gerade Verwachsen der Leitung kann zum Ausfall der elektrischen Ausrüstung des Autos und zur Absage des Blinkens bringen.

Das Schleppen im Laufe der Probe

Der Hersteller empfiehlt nicht, den Anhänger mit dem Auto mit neu vom Motor und den Anlagen und den Details der Transmission und dem Fahrteil (die Schachtel, den Differential, den Lagern der Räder u.a.) während die ersten 800 km des Laufes zu schleppen.

Die technische Wartung

Wegen der zusätzlichen Belastung beim Schleppen des Anhängers fordert das Auto den häufigeren Abgang und die technische Wartung.

Prüfen Sie den Zug der Bolzen der Befestigung des Trägers und die Kugelstütze cцепного die Geräte durch jede die 1000 km des Schleppens.

Die Sicherheitsmaßnahmen

Beachten Sie die Lastrichtsätze (cм. Der Unterabschnitt 1.6.4).

Überzeugen sich in der Zuverlässigkeit der Befestigung der aufgestellten Ladung.

Bei der ungenügenden Sicht gehend hinter dem Transport stellen Sie die zusätzlichen Rückspiegel fest. Die Lage beider zusätzlichen Spiegel soll reguliert werden, um die ausreichende Übersicht hinten zu gewährleisten.


Auf die Hauptseite