Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      - 3.1.1. Die Reparaturarbeiten ohne Demontage des Motors vom Auto
         3.1.1.1. Die technischen Daten
         3.1.1.2. Die Anlage des Kolbens des 1. Zylinders in MWT des Taktes der Kompression
         3.1.1.3. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.1.1.4. Der aufsaugende Kollektor
         3.1.1.5. Der Abschlußkollektor
         3.1.1.6. Der gezahnte Riemen
         3.1.1.7. Das Vordernetz kolenwala
         3.1.1.8. Das Netz raspredwala
         3.1.1.9. Raspredwaly und tolkateli (die Motoren 1,3)
         3.1.1.10. Raspredwaly und tolkateli (die Motoren 1,6 und 1,8)
         3.1.1.11. Der Kopf des Blocks der Zylinder
         3.1.1.12. Die fette Schale
         3.1.1.13. Die fette Pumpe
         3.1.1.14. Das Schwungrad (oder die führende Disk des Hydrotransformators)
         3.1.1.15. Das hintere Netz kolenwala
         3.1.1.16. Die Details der Aufhängung des Motors
      + 3.1.2. Die Demontage und die Generalüberholung
   + 3.2. Der Dieselmotor
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



3.1.1.3. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.

Die Warnung

Wenn der Stereoradioapparat mit eingebautem Tonbandgerät des Autos vom Schutzsystem ausgestattet ist, so überzeugen sich vor dem Abschalten der Batterie von der Masse darin, dass Sie den Kode der Aktivierung wissen.


2. Schalten Sie die Schläuche des Systems der Zwangslüftung kartera vom Deckel des Kopfes der Zylinder aus.
3. Schalten Sie von den Zündkerzen die Hochspannungsleitungen aus, die isolierenden Spitzen, und nicht für die Leitungen übernehmend.

4. Auf den Motoren die 1,6 und 1,8 l wenden Sie zwei Bolzen des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder seitens des gezahnten Riemens ab, erreichen Sie den Deckel der Geflechte der Leitung und die Leitung.

5. Wenden Sie die Muttern der Befestigung des Deckels (ab sind von den Zeiger angegeben), nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und die Verlegung ab. (Auf den Motoren gibt es die 1,3 l im Vorderteil die zusätzliche Mutter.) wenn gibt der Deckel nicht nach, so machen Sie mit den Schlägen des Hammers durch die hölzerne Verlegung den Deckel wacklig. Wenn diese Aufnahme nicht hilft, so führen Sie zwischen dem Kopf der Zylinder und dem Deckel flexibel schpatel ein und öffnen Sie die Verdichtung.

Die Warnung

Wird mit der Kraft nicht zugelassen, den Deckel vom Kopf der Zylinder, poddewaja vom Instrument abzutrennen, da man die Oberflächen des Anliegens dieser Details beschädigen kann, was zu tetschi die Öle nach der Montage bringen wird.


Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor der Anlage reinigen Sie die Kontaktoberflächen des Kopfes der Zylinder und des Deckels sorgfältig. Beim Fehlen der Erhärten oder der Risse, sowie beim kleinen Lauf die Gummiverlegung kann man nicht tauschen. Vor der Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder überzeugen sich verfügbar uplotnitelej der Büchse der Zündkerzen von der inneren Seite des Deckels.
2. Nehmen Sie die Verlegung ab und waschen Sie die verdichteten Oberflächen vom Lösungsmittel der Lacke oder dem Azeton aus. Stellen Sie die neue Verlegung fest, sie nach der Kontur des Deckels in die Rille gleichmäßig eingedrückt. Das Vorhandensein auf den verdichteten Oberflächen der fetten Verschmutzungen kann bei der Montage Grund tetschi die Öle aus unter die Verlegungen sein.
3. Tragen Sie germetik RTV auf die verdichteten Stellen unweit des Gummiblindverschlusses, des Zündverteilers und des Deckels des Netzes raspredwala auf.
4. Stellen Sie den Deckel fest, kehren Sie die Muttern um.
5. Gleichmäßig ziehen Sie die Muttern in drei-vier Aufnahmen c vom aufgegebenen Moment fest.
6. Stellen Sie die übrigen Details fest, starten Sie den Motor und prüfen Sie das Vorhandensein tetschi die Öle.

Auf die Hauptseite