Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      + 3.1.1. Die Reparaturarbeiten ohne Demontage des Motors vom Auto
      - 3.1.2. Die Demontage und die Generalüberholung
         3.1.2.1. Die technischen Daten
         3.1.2.2. Die Diagnostik des Motors mit der Hilfe wakuumera
         3.1.2.3. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder des Motors
         + 3.1.2.4. Die Demontage der Kraftanlage - die Methoden und die Arbeitssicherheit
         3.1.2.5. Die Alternativen der Generalüberholung des Motors
         3.1.2.6. Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors
         3.1.2.7. Der Kopf des Blocks der Zylinder
         3.1.2.8. Die Reparatur der Ventile
         3.1.2.9. Die Schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.10. Die Demontage kolenwala
         3.1.2.11. Der Block der Zylinder
         3.1.2.12. Chonningowanije der Zylinder
         3.1.2.13. Die Kurbelwelle
         3.1.2.14. Gründlich und schatunnyje die Lager
         3.1.2.15. Die Ordnung der Montage des Motors
         3.1.2.16. Die Kolbenringe
         3.1.2.17. Die Montage der Kurbelwelle und die Prüfung der Spielraüme der gründlichen Lager
         3.1.2.18. Das hintere Netz
         3.1.2.19. Die Anlage der schatunno-Kolben- Gruppe
         3.1.2.20. Der Start des Motors nach der Reparatur und der Probe
   + 3.2. Der Dieselmotor
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



3.1.2.8. Die Reparatur der Ventile

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Wegen der Komplexität der Arbeiten und der Notwendigkeit der Anwendung der speziellen Instrumente und der Ausrüstung, die Reparatur der Ventile, der Sättel und der richtenden Büchse ist es am besten, dem erfahrenen Experten aufzutragen.

In den häuslichen Bedingungen möglich die Ausführung der folgenden Arbeiten: die Abnahme und die Auseinandersetzung des Kopfes (Köpfes) des Blocks der Zylinder, ihre Wäsche und die Prüfung des Zustandes, die nochmalige Montage und die Zustellung in den Dienst des Autoservices des Dealers oder in die spezialisierten Werkstätten für die Reparatur der Ventile und der Sättel.

Im Dienst des Autoservices oder in den spezialisierten Werkstätten werden die folgenden Arten der Arbeiten erfüllt: die Abnahme der Federn und der Ventile, den Schliff oder den Ersatz der Ventile, der Sättel und der richtenden Büchse, die Prüfung und den Ersatz der Federn, der Teller, der Stützscheiben und der Zwiebäcke (notwendigerweise), der Ersatz maslos'emnych kolpatschkow, die Montage der Details des Ventiles, die Prüfung der Höhe der Feder im freien Zustand. Bei der Abweichung von der Ebene, übertretend die Norm, wird der Kopf des Blocks geschliffen.

Nach der Ausführung der Prüfung und der Reparatur der Ventile und ihrer Details vom erfahrenen Personal, wird der Kopf des Blocks der Zylinder vollständig wieder hergestellt. Vor der Anlage des Kopfes des Blocks waschen Sie sie noch einmal aus, um die Reste des Schleifmaterials vom Schliff des Kopfes oder des Einschleifens der Ventile zu entfernen. Bei der Möglichkeit produjte alle Kanäle und die Öffnungen des Kopfes der Zylinder von der zusammengepressten Luft.


Auf die Hauptseite