Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren
   + 3.2. Der Dieselmotor
   - 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
      3.3.1. Die technischen Daten
      3.3.2. Die Batterie
      3.3.3. Die Starkstromkabel
      3.3.4. Die Zündanlage
      3.3.5. Die Zündspule
      3.3.6. Der Zündverteiler
      3.3.7. Die Prüfung und die Anlage des Momentes der Zündung
      3.3.8. Der Block der elektronischen Zündung
      3.3.9. Der Induktionssensor
      3.3.10. Das System der Ladung der Batterie
      3.3.11. Der Generator
      3.3.12. Die Details des Generators
      3.3.13. Das System des Starts des Motors
      3.3.14. Der Elektromotor des Starters
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
+ 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



3.3.9. Der Induktionssensor

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Prüfung des Widerstands des Induktionssensors des Verteilers

1. Die Anordnung der Schlussfolgerungen auf den Autos mit dem eingebauten Block der elektronischen Zündung (Toyota und GEO entsprechend)
2. Die Anordnung der Schlussfolgerungen auf den Autos mit dem Block der elektronischen Zündung der äußerlichen Montage (Toyota und GEO entsprechend)
  3. Die Anordnung der Schlussfolgerungen auf den Autos mit dem eingebauten Block der elektronischen Zündung (Toyota und GEO entsprechend)
4. Die Anordnung der Schlussfolgerungen auf den Autos mit dem Block der elektronischen Zündung der äußerlichen Montage (Toyota und GEO entsprechend)

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker vom Verteiler aus und messen Sie die Widerstände zwischen den Schlussfolgerungen des Induktionssensors (es Siehe das Foto die Prüfung des Widerstands des Induktionssensors des Verteilers).
2. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Messungen mit den Bedeutungen, die in der Abteilung "die technischen Daten" angegeben sind. Wenn sich die gemessenen Widerstände von den normativen Bedeutungen unterscheiden, so ersetzen Sie den Sensor.

Die Prüfung des Spielraums zwischen dem Sensor und dem Rotor

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Nehmen Sie den Verteiler (ab siehe den Unterabschnitt 3.3.6).
3. Latunnym schtschupom messen Sie den Spielraum zwischen dem Rotor und dem Vorsprung des Induktionssensors. Vergleichen Sie das Ergebnis mit dem Normativen. Wenn sich der Spielraum von normativ unterscheidet, so ersetzen Sie den Verteiler, da der Spielraum der Regulierung nicht unterliegt. Die Erhöhung des Spielraums gegen die Norm ist vom Verschleiß des Lagers des Verteilers in der Regel bedingt.

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Nehmen Sie den Verteiler (ab siehe den Unterabschnitt 3.3.6).
3. Nehmen Sie die Zündspule (ab siehe den Unterabschnitt 3.3.5).
4. Wenden Sie die Einstellschrauben des Induktionssensors ab.
5. Nehmen Sie vom Verteiler den Induktionssensor ab.
6. Nehmen Sie den Kondensator ab und ersetzen Sie es.
7. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt.

Auf die Hauptseite