Toyota Corolla

1992-1998 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Toyota Korolla
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ 5. Die Auspuffsysteme
- 6. Das System der Senkung der Giftigkeit
   6.1. Die technischen Daten
   6.2. Das elektronische Steuersystem
   6.3. Die elektronische Steuereinheit
   + 6.4. Das System der Borddiagnostik
   - 6.5. Die Sensoren des Systems der Regelung des Motors
      6.5.1. Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
      6.5.2. Der Sensor der Konzentration des Sauerstoffs
      6.5.3. Der Sensor des Winkels der Wendung drosselnoj saslonki (der TPS-Sensor)
      6.5.4. Der Sensor des absoluten Drucks auf dem aufsaugenden Kollektor (dem mar-Sensor)
      6.5.5. Der Sensor der Lufttemperatur auf dem aufsaugenden Kollektor (der IAT-Sensor)
      6.5.6. Der Temperatursensor des Systems rezirkuljazii (der EGR-Sensor)
      6.5.7. Der Sensor der Geschwindigkeit des Autos (der VSS-Sensor)
      6.5.8. Der Sensor der Detonation
      6.5.9. Der Sensor des Winkels der Wendung kolenwala
   6.6. Das System ulawliwanija parow des Benzins
   6.7. Das System rezirkuljazii (das EGR-System)
   6.8. Das System der Zwangslüftung kartera (das PCV-System)
   6.9. Der katalytische Konverter
+ 7. Die Getrieben
+ 8. Die Kupplung und die Halbachsen
+ 9. Das Bremssystem
+ 10. Die Aufhängung und die Lenkung
+ 11. Die Karosserie
+ 12. Die elektrische Ausrüstung


571e316d



6.5.3. Der Sensor des Winkels der Wendung drosselnoj saslonki (der TPS-Sensor)

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Sensor des Winkels der Wendung drosselnoj saslonki befindet sich auf der Stirnseite der Welle drosselnoj saslonki (siehe den Unterabschnitt 5.12.).

Die Abgabeanstrengung des Sensors die elektronische Steuereinheit prüfend kann die Abgabe des Brennstoffes entsprechend dem Winkel des Aufmachens drosselnoj saslonki regulieren. Den Abhang in die Ketten oder die Abschwächung der Kontakte des Sensors des Winkels der Wendung drosselnoj saslonki können die spontane Einspritzung des Brennstoffes aus der Düse herbeirufen, was zur labilen Arbeit im Leerlauf bringen wird, da die Steuereinheit das sich ändernde Signal für die Wendung drosselnoj saslonki "übernimmt".

Die Ordnung aller Prüfungen und der Montage des Sensors ist im Unterabschnitt 5.12 beschrieben.


Auf die Hauptseite